Contact us
Leave a message

Mitglied bei

Logo "Bündnis '90/Die Grünen"
B'90/Grüne, OV Lehrte
Logo "Gospelchor 'Swing Low', Markus-Gemeinde, Lehrte"
Gospelchor "Swing Low", Markus-Gemeinde, Lehrte
Logo "Verein zum Erhalt klassischer Computer"
Verein zum Erhalt klassischer Computer

Die Farbe ist der Schlüssel

In der Chroma-Keying genannten Technik werden diejenigen Bereiche eines Einzelbildes transparent dargestellt, die eine bestimmte Farbe ("Chroma") aufweisen, so dass in der schließlich zusammengesetzen Szene andere Bilder als Hintergrund erscheinen können als in der primären Aufnahme. Dieser Effekt kann zum Beispiel verwendet werden, um SchauspielerInnen in jede beliebige virtuelle Umgebung zu versetzen. Um dies zu erreichen, müssen die SchauspielerInnen vor einem einheitlich (normalerweise blau oder grün) gefärbten Hintergrund aufgenommen werden -- daher auch die alternativen Bezeichnungen "Blue-Screen-" oder "Green-Screen-Technik". Während der Nachbearbeitung werden die blauen oder grünen Bereiche der aufgenommenen Einzelbilder (heutzutage: digital) durch ein Hintergrund-Bild ("Matte-Painting") ersetzt, das die gewünschte Umgebund darstellt.

Hier nun unser erster Gehversuch in dieser Technik -- mit einer grünen Plastik-Kiste als Hintergrund für einen kurzen Stopped-Motion-Baustein-Film und unter Benutzung der Chroma-Key-Implementierung von Kdenlive:

 

Wie man sieht, hat das Keying aufgrund ungleichmäßiger Ausleuchtung des grünen Hintergrundes nicht vollständig zufriedenstellend funktioniert. Die übrig gebliebenen grünen Bereiche könnten zwar auch ausgeblendet werden, indem man eine größere Abweichung von der Schlüsselfarbe zulässt, aber dann würden ähnlich weit von der Schlüsselfarbe entfernte Anteile des Vordergrundes ebenfalls transparent werden.

Ebenfalls weiterhin sichtbar ist ein grünlicher Saum um Vordergrund-Objekte, die darauf Hinweisen, dass eine fortgeschrittenere Freistellungs-Technik nötig gewesen wäre. Zur Zeit der Verfassung dieses Textes (Anfang 2017) scheint leider keine solche Technik per Kdenlive verfügbar zu sein.

Allerdings bietet Kdenlive einen anderen, in diesem Zusammenhang nützlichen Effekt an: Key spill mop-up (Etwa: Aufwischen verschütteter Schlüsselfarbe). Dieser Filter hilft dabei, die Farbstiche zu bereinigen, die dem Vordergrund durch farbiges Streulicht des Hintergrundes beigemischt wurden:

Green-screen-Einzelbild ohne Key-Spill-Mop-Up-Filter
Ohne Key-Spill-Mop-Up...
Green-Screen-Einzelbild nach Anwendung des Key-Spill-Mop-Up-Filters
...und nach Anwendung des Key-Spill-Mop-Up-Filters