Contact us
Leave a message

Mitglied bei

Logo "Bündnis '90/Die Grünen"
B'90/Grüne, OV Lehrte
Logo "Gospelchor 'Swing Low', Markus-Gemeinde, Lehrte"
Gospelchor "Swing Low", Markus-Gemeinde, Lehrte
Logo "Verein zum Erhalt klassischer Computer"
Verein zum Erhalt klassischer Computer

Des widerspenstigen Dia-Scanners Zähmung

Automatischer Dia-Scanner am Laptop

2014 wurde der Traum eines Ex-Analog-Fotografen wahr: Zusammen mit ein paar Freunden haben wir einen automatischen Dia-Scanner erworben -- einen Braun MultiMag SlideScan 6000, um genau zu sein. Diese Entscheidung wurde ausgelöst durch die Beobachtung, dass eine ganze Serie rund 20 Jahre alter Dias über und über mit großen, bräunlichen Flecken übersäht war. Dies schien nahe zu legen, dass es dringend geboten war, unsere rund 3400 Dias ins digitale Zeitalter herüber zu retten.

Richtige Farben

Ich habe im Rahmen der Dia-Digitalisierung ziemlich viel Zeit damit verbracht, mich in die Tiefen des Themas "Farbverwaltung" einzulesen. Unglaublich, was es alles zu lernen gibt über die physikalischen, physiologischen, wahrnehmungspsychologischen, mathematischen und informationstechnischen Aspekte des Phänomens "Farbe"!

Aber ach! Kaum war ich durch mit all unseren Dias, bekam ich eine freundliche E-Mail von Wolf Faust, dem Hersteller der verwendeten IT8-Kalibrierungsdias, in der er mir beschrieb, wie man's richtig macht.

Also zurück ans Reißbrett und 3400 Dias nochmal gescannt. Und es hat sich gelohnt -- die neuen Scans sind noch mal deutlich kontrastreicher geworden.

Zwecks Dokumentation werden veraltete Informationen in den folgenden Unterseiten wie hier hervorgehoben dargestellt...

...während Wolfs Kommentare, die zur zur entsprechenden Änderung des Protokolls geführt haben, als Zitat gekennzeichnet werden.