Contact us
Leave a message

Bitte benutzen:

Mein öffentlicher Kryptographie-Schlüssel


Mitglied bei

Logo "Bündnis '90/Die Grünen"
B'90/Grüne, OV Lehrte
Logo 'NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze'
NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze
Logo "Gospelchor 'Swing Low', Markus-Gemeinde, Lehrte"
Gospelchor "Swing Low", Markus-Gemeinde, Lehrte
Logo "Verein zum Erhalt klassischer Computer"
Verein zum Erhalt klassischer Computer

In aller Kürze

Hier für Ungeduldige eine kurze Zusammenfassung der Abeitsschritte (nach erfolgreichem Anschließen und Inbetriebnahme des Scanners):

1. VueScan einrichten

VueScan so einrichten, dass Raw-Scans erzeugt werden, die Sensordaten also -- bis auf die automatische Staub- und Kratzerentfernung -- unverfälscht in den TIFFs landen.

2. IT8-Target scannen

Einen Raw-Scan des zu den einzuscannenden Dias passenden IT8-Targets erstellen.

3. Dias einscannen

Alle zum ausgewählten IT8-Target passenden Dias als Raw-TIFFs einscannen.

4. Scantools herunterladen

Hilfsprogramme für die Farbverwaltung der Scans von https://gitlab.com/tcrass/scantools herunterladen.

5. Farbprofil des Scanners erstellen

Das Skript mkiccprof.sh auf den Scan des IT8-Targets loslassen. Eine Übersicht der Optionen wird bei Aufruruf mit dem Argument -? ausgegeben.

6. Das erstellte Farbprofil in die Scans einbetten

Das Skript seticcprof.sh auf die Dia-Scans loslassen. Eine Übersicht der Optionen wird bei Aufruruf mit dem Argument -? ausgegeben.

Dieser Schritt dient lediglich der Archivierung des Scanner-Farbprofils, so das dieses in jedem einzelnen Raw-Scan als Kopie vorliegt.

7. Das erstellte Farbprofil anwenden

Das Skript scans2jpg.sh auf das Verzeichnis loslassen, das die Scans enthält. Eine Übersicht der Optionen wird bei Aufruruf mit dem Argument -? ausgegeben.

In diesem Schritt werden JPG-Dateien erzeugt, die z. B. für Fotoabzüge oder zur Publikation im Web verwendet werden können.