Contact us
Leave a message

Mitglied bei

Logo "Bündnis '90/Die Grünen"
B'90/Grüne, OV Lehrte
Logo "Gospelchor 'Swing Low', Markus-Gemeinde, Lehrte"
Gospelchor "Swing Low", Markus-Gemeinde, Lehrte
Logo "Verein zum Erhalt klassischer Computer"
Verein zum Erhalt klassischer Computer

Dicker Bohnensalat

Wer die griechischen Gigantes mag, wird dieses Rezept lieben!

Zubereitung

  • 500 g dicke, weiße Bohnen über Nacht in Wasser einweichen.
  • Am nächsten Tag die Bohnen ca. 1 h lang kochen (ohne Salz!).
  • 1 Zwiebel schälen und würfeln und in reichlich (und wenn ich reichlich schreibe, dann meine ich reichlich!) Olivenöl glasig anbraten.
  • Nach Geschmack gewürfelte oder in Scheiben geschnittene Wurst (z. B. Salami oder Rauchenden) zugeben und mit anbraten.
  • 1 bis 2 Konblauchzehen in den Topf pressen und ebenfalls kurz anbraten.
  • 1 TL Kreuzkümmel im Mörser zerreiben und kurz mit anbraten.
  • 1 kleine Dose Tomatemark in den Topf geben und anbraten (ggfs. noch etwas Olivenöl nachgießen).
  • Ca. 500 g geschälte und entkernte Tomaten sowie einen winzigen Spritzer Essig in den Topf geben und kurz schmoren lassen.
  • ca. 2 bis 4 in feine Würfel geschnittene Möhren sowie ein paar in Scheiben geschnittene Stängel Staudensellerie und die gekochten Bohnen in den Topf geben und etwas Wasser angießen (und ggfs. noch etwas Olivenöl zugeben).
  • Mit ca. 1 TL gemahlenem Zimt würzen, nach Geschmack salzen und zuckern und ca 30 - 60 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss pfeffern und etwas gehackte Petersilie untermischen; ggfs. mit noch etwas Olivenöl anreichern.

Schmeckt total lecker als Beitrag zum kalten Buffet oder warm mit Weißbrot als Hauptmahlzeit.